2018-12-09 Spielericht Knaben B Halle

Spielbericht 09.12.2018


Chemnitz vs Jena
In der vierten Minute hatte Jena eine gute Chance, aber Maxi hält den Ball. In der fünften Minute schießt Jena ein Tor mit einem Doppelschlag und noch ein Tor mit Doppelschlag . In der sechsten Minute hat Jena eine Chance, aber Chemnitz wehrt gut ab und gleich danach noch eine Chance, aber auch das wehrt Chemnitz wieder gut ab. Dann noch eine lange Ecke, aber Lukas hat sehr gut verteidigt. In der selben Minute hatte Jena auch eine Chance, aber kein Tor. In der neunten Minute hatte Chemnitz eine Chance, aber ohne Abschluss. In der Halbzeit stand es 0:2. In der dritten Minute nach der Halbzeit hatte Jena eine Chance. In der vierten Minute gab eine Strafecke für Jena. Und eine Minute später eine Strafecke für uns und Johann hat einen super Schuss hingelegt, aber leider kein Tor. In der sechsten Minute gab es eine kurze Ecke wegen eines Fußes im Schusskreis. In der Siebten Minute gab es eine lange Ecke für Chemnitz und Willi schoss ein Tor. Am Ende Stand es 2:1 für Jena.
Es war ein sehr kampfstarkes Spiel, taktisch sehr gut, gute Zuspiele und die Feldspieler haben gut gestanden. Wir waren dem 2:2 näher als bei Jena dem 3:1.


Chemnitz vs Weimar
In der Zweiten Minute hatte Chemnitz eine Chance, aber es wurde leider kein Tor. Dann, eine Minute später eine Kurze Ecke für Chemnitz; Lukas Grins passt auf Johann, aber leider kein Tor. In der dritten Minute Chance für Weimar aber auch kein Tor. Danach ein Tor durch kurze Towartecke. In der achten Minute noch eine Chance für Weimar. In der neunten Minute eine kurze Ecke für Weimar, durch einen Fehler zählt es allerdings nicht. Es steht in der Halbzeit 1:0 für Weimar. Eine Minute nach der Halbzeit hat Chemnitz eine Chance aber leider ohne Tor. Dann in der dritten Minute noch eine Torchance für Chemnitz, aber kein Tor. Danach in der Fünften Minute hielt Henning für Maxi ein Tor. In der sechsten Minute eine Chance für Chemnitz. In der siebten und achten Minute kamen zwei Tore durch einen Doppelschlag für Weimar. Dann nochmal in der achten Minute eine Chance für Weimar und eine kurze Ecke. Am Ende stand es 3:0 für Weimar.
Zur Halbzeit war die Luft bei den Spielern raus, kaum noch Motivation und es gab zu viele individuelle Fehler.

Nadin Arndt

Willkommen auf chemnitz-hockey.de! Wir haben unsere Datenschutzhinweise auf die am 25.05.2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Wir setzen technisch bedingt auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie unter "Datenschutzhinweise".
Datenschutzhinweise Annehmen Ablehnen