2018-02-02 Spielbericht Damen Halle

Post SV Chemnitz - ESV Dresden II 9:2 (4:2)

Heimspiel endet mit klarem Sieg für die Gastgeberinnen

Am Freitag, den 2.2., waren die Damen des Chemnitzer Post SV am Abend auf dem Hallenboden zu Gange. Diesmal aber nicht zum Training, sondern um das Nachholspiel gegen die Gäste aus Dresden auszutragen.

1. Halbzeit
Das Spiel begann mit einem starken Auftritt der Heimmannschaft: in der ersten Minute machte Caro das Auftakttor, Domi folgte in der zweiten Minute mit dem 2:0. Unterstützt von Ralf und Lippi, die alle Hände voll zu tun hatten, um die Konzentration hoch zu halten, schoss Cathleen das 3:0 (21. Minute). Dresden verkürzte darauf durch die Spielerinnen Nr. 15 auf 3:1 (22.') und Nr. 6 auf 3:2 (24.'). Da war es wieder, das berühmt-berüchtigte Torverhältis der Saison. Ob es dabei blieben sollte? Der Halbzeitstand verrät, dass die Chemnitzerinnen diesmal anderes vor hatten. Kurz vor dem Pfiff (27.') machte Cathleen noch einen Treffer. Mit 4:2, erleichtert, aber noch nicht gänzlich zufrieden, ging es in die Pause.

2. Halbzeit
Ralf stellte die Taktik um und Caro schoss die Chemnitzer Damen nach vorne - mit 2 weiteren Treffer (6.', 12.') baute sie den Vorsprung auf 6:2 aus. Leider verletze sich eine Dame aus Dresden in Minute 15, was zu einer Spielunterbrechung führte. Wie wünschen gute Besserung! Im weiteren Spielverlauf belohnte sich Lisa (23.') mit dem 7:2 und Cathleen (8:2, 28.') und Domi (9:2, 29.') machten das Wetteifern um die Plätze zu den Torschützenköniginnen perfekt.

Obwohl das Spiel nicht zur besten "Sendezeit" ausgetragen wurde, möchten wir uns wieder bei 30 Zuschauern bedanken - DANKESCHÖN!

Damit sind die Heimaustragungen der Vorrunde beendet. Die Chemnitz Damen müssen noch einmal zu Gast in Magdeburg ran (18.02.'18, Sporthalle Sudenburg). Und dann ... werden sie im Halbfinale stehen? Es bleibt spannend! Aber jetzt genießen wir erstmal den Tabellenplatz 1 - zumindest bis Sonntag (4.2.), an dem die Favoriten Freiberg und Leuna ihre Spiele für sich entscheiden wollen.

Es spielten: Anna, Caroline, Cathleen, Dominga, Dörthe, Lisa (C), Sandy (TW), Vicki

 

Tabelle 2.2.18

gez. Dörthe