2018-01-20 Spielbericht Damen Halle

Post SV Chemnitz - TSV Leuna 3:2 (0:1)

Da ist es wieder - das 3:2!

Am Samstag, den 21.01., legten die Damen des Post SV Chemnitz in der Mitteldeutschen Oberliga mit drei Punkten nach! Die Spielerinnen beider Mannschaften lieferten sich eine spannende und hart umkämpfte Partie, die der TSV Leuna klar als Favorit startete. Es dauerte geschlagene 25 Minuten, bis das erste Tor fiel und allein dieser Umstand zeigt, dass sich weder Gäste noch Einheimische etwas schenken wollten. Die Gäste aus Leuna schossen den Führungstreffer und so gingen die Damen aus Chemnitz zunächst mit Rückstand in die Pause.

Die nächsten 30 Minuten machte es den rund 40 Gästen auf dem Rang der Sporthalle im Terra Nova Campus nicht leicht - das 1:1 folgte zwei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit (Dominga), dann schloss Leuna in der 43. Minute wieder auf, um zwei Minuten später wiederum von der Heimmanschaft eingeholt zu werden (Caro). Gleichstand gegen die Mannschaft, die sich die gesamte bisherige Saison in vier Spielen je drei Punkte geholt hatte, also ungeschlagen war. Dem guten Gefühl, wenigstens einen Punkt gegen die stärkste Mannschaft der Liga geholt zu haben, setzte Caro in der 52. Minute die Krone auf: 3:2 für Chemnitz, Führung! Bis zum Abpfiff.

Die Hilfe der Trainer Ralf und Lippi sowie die Anwesenheit all unserer Zuschauer zahlt sich aus. Vielen Dank!

Die Damen des Post SV schließen das Doppelwochenende mit der Austragung nur eines Spieles ab, da die Begegnung gegen den ESV Dresden II durch die Gäste abgesagt wurde. Nach sechs Spielen erlangen die Damen aktuell den 3. Platz.

Es spielten: Anna, Anne, Caroline, Dominga, Dörthe, Lisa (C), Sandy (TW), Vicki